Sonntag, 24. November 2013

Süßkartoffel-Pommes mit Ziegenfrischkäse & Granatapfel

Heute gibt es exotisches und fast gesundes Fast Food!
Ich koche unheimlich gern mit Süßkartoffeln da sie so vielseitig verwendbar sind, ob nun pur mit Butter, als Auflauf, in Suppe, roh im Salat, als Ofenkartoffeln oder als süßer Kuchen - sie lassen sich eigentlich fast überall integrieren!

Süßkartoffel-Pommes mit Ziegenfrischkäse & Granatapfel

Obwohl ich wohl schon mal Süßkartoffeln im Supermarkt gesehen hatte, mein  "Aha"-Erlebnis mit Süßkartoffeln hatte ich in Kenya vor 10 Jahren. Wir waren dort in einer ländliche Region unterwegs um beim Ausbau einer Schule zu helfen, als die Dorfbewohner uns sehr stolz ihre kleinen Gärten mit ihrem (für uns exotischen) Obst und Gemüse zeigten. Die Frauen kochten für uns Mittags einen Topf  Süßkartoffeln - kräftige Farben von tiefwn Lila über knalliges Orange bis Gelb! Einfach gewürfelte Süßkartoffeln in Wasser mit etwas Salz. So süß und fast schmelzend cremig, gleichzeitig würzig. Ich merkte beim ersten Bissen dass es eine Liebe fürs Leben wird...




Hier also ein relativ schnelles und einfaches Süßkartoffel-Lieblingsrezept - und unglaublich lecker!

Für eine Portion benötigt ihr:
2 große Süßkartoffeln,
Ein Becher Ziegenfrischkäse (oder ähnliches, zB Geramont-Frischkäse passt auch ausgezeichnet)
Einen Granatapfel
Etwas Meersalz oder Himalaya-Salz
Etwas Öl (sehr lecker ist Kokosöl!)

Die Süßkartoffeln schälen und in dicke Streifen ("Pommes") schneiden. Mit etwas Öl bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 200° ungefähr 20 Min backen. (Achtung, Süßkartoffeln werden schneller gar als normale Kartoffeln! Sie brennen ab einem gewissen Punkt auch schnell an - also nicht zu lange im Ofen lassen!). Den Grantapfel entkernen.


Die Süßkartoffel-Pommes salzen und mit Ziegenfrischkäse und Grantapfelkernen servieren. Zuerst in den Frischkäse dippen, dann in die Granatapfelkerne - und genießen!




 Die passenden Porzellantellerchen gibt es übrigens bei Butlers in verschiedenen Größen!




Kommentare:

  1. Schöne Kombi! Wie schmeckt eigentlich Granatapfel?

    Viele Grüße, Cédric von TheCookiez

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmmm schwer zu beschreiben, fruchtig & leicht säuerlich und sehr aromatisch - ich finde Granatapfel hat ein ganz eigenes Aroma! Die Kerne kann man ruhig mitessen, sind allerdings leicht bitter wenn man sie zerkaut (also lieber nicht ;-)). Ich mag Granatapfel wirklich gern, auch als Snack für zwischendurch!

      Löschen